Gaswarnanlagen Peer Zillertal

Leistungen

Montage & Prüfung von Gaswarnanlagen

In den vergangenen Jahren ist das Bewusstsein und die Rücksichtnahme auf die Sicherheit in Betrieben stetig gestiegen. Ein hohes Gefahrenpotential wurde dabei jedoch ständig unterschätzt, bzw. gar nicht erst berücksichtigt. Nämlich die Gefahr, die von angeschlossenen Gasflaschen (CO2 & N2CO2) die zur Förderung von Schankgetränken verwendet werden ausgeht. Hier kann ein CO2 Warngerät, eine CO2 Warnanlage, Leben retten.

Eine Konzentration von 3 Vol.% CO2 in einem Raum, kann zu Schwindel und Unwohlsein führen. Diese Konzentration wird z.B. erreicht, wenn eine gesamte 6kg CO2 Flasche in einem Raum mit 104m³ also den Abmaßen von z.B. 8m x 5m x 2,6m (Länge x Breite x Höhe) ausströmen würde. In der Realität ist somit nahezu jede Kühlzelle, bzw. fast alle Getränke- und Gaslagerräume davon betroffen.

Bei Konzentrationen über 10 Vol.% also beim Ausströmen einer 10kg CO2 Flasche in einem Raum mit 4x3,5x2,4m lxblh (34m³) - also dem Realfall bei einer Kühlzelle oder Getränkelager - steigt die Konzentration so weit an, dass beim Betreten des Raumes umgehender Bewusstseinsverlust eintritt. Nach wenigen Minuten wird hier ein Toter zu beklagen sein.

WARUM KOMMT ES ZUR GEFAHR?

Kohlendioxid (CO2) oder umgangssprachlich Kohlensäure genannt, ist schwerer als die Luft die wir normalerweise Atmen. In der normalen Umgebungsluft sind neben 78 Vol.% Stickstoff, 21 Vol.% Sauerstoff und 2,2 Vol.% anderer Gase 0,04% Kohlendioxid CO2. Wenn sich jedoch diese Mischungsverhältnis ändert (z.B. durch ein Gasleck in Ihrer Schankanlage) ist dies für den Menschen äußerst gefährlich bis tödlich, da die Kohlensäure die Luft verdrängt und somit beim Einatmen zur Gefahr wird.

WIE KANN ICH MICH UND MEIN PERSONAL SCHÜTZEN?

Der althergebrachte Weg mit der Kerze voran in die Räumlichkeiten zu gehen ist nicht ratsam. Die Kerze erlischt nämlich erst bei einer Konzentration von ca 12% - 15%. Für den Menschen ist bei dieser Konzentration mit sofort einsetzenden Krämpfen, umgehenden Bewustseinsverlust und anschließendem Tot zu rechnen.

Wir haben in unserem Sortiment ein CO2 Gaswarngerät, eine CO2 Warnanlage welches allen gesetzlichen Bestimmungen gerecht wird. Im Alarmfall wird an allen Eingängen ein optisches und akustisches Signal geschalten, welche vor dem Betreten des Raumes warnt.

WAS TUN IM ERNSTFALL?

Wenn das Gerät den Vor- oder Hauptalarm auslöst ist es oberste Priorität die Räumlichkeiten nicht zu betreten. Wie erwähnt kann bei unserem Gerät bereits in der Grundausstattung eine Zwangsbelüftung gesteuert werden, welche das CO2 aus dem Raum absaugen würde. Wenn wir ihre Anlage installieren oder jährlich prüfen, werden Sie bei jedem Besuch über die Maßnahmen bei Alarm des Gerätes aufgeklärt und geschult.

WARTUNG des CO2 Warngerätes?

Die Wartung und Prüfung des Gerätes ist jährlich durch einen konzessionierten Betrieb mit sachkundigen Personen durchzuführen. Der Infrarotsensor wird alle 4 Jahre komplett ersetzt und im Hauptwerk des Herstellers generalüberholt. Wir übernehmen gerne diese Wartung und kontaktieren Sie automatisch, wenn diese bei Ihnen fällig ist. Die Wartungen werden auch in einem Prüfbuch dokumentiert, welches der Behörde auf deren Verlangen vorgewiesen werden muss.

Kontaktieren Sie uns

Wir beraten Sie gerne, wie Sie diese Gefahr einschränken bzw. verhindern können.

Direkt zu unserem Kontaktformular

oder telefonisch unter +43 5282-51025